Freiwillige Feuerwehr Windhagen
Retten - Löschen - Bergen - Schützen
Chronik der Windhagener Feuerwehr
Am 26.07.1896 trafen sich 51 Männer aus dem Kirchspiel Windhagen zwecks Bildung einer Feuerwehr. Auf diesem Treffen, unter dem Vorsitz von Bürgermeister Kurz, wurde der Satzungstext vorbereitet.

Am 10.09.1896 wurde diese Satzung von Bürgermeister Kurz genehmigt.
Satzungsschrift aus dem Jahre 1896
Den ersten Einsatz hatte die Wehr am 11.11.1899 (der Einsatzort des Brandes ist nicht mehr bekannt).

Am 24.06.1900 wurde in einer Versammlung festgestellt das viele Mitglieder der Wehr untreu geworden waren, weshalb alle Männer bis zum 50. Lebensjahr zu einer Notwehr verpflichtet wurden.

Am 28.10.1900 fand in einem festlichen Rahmenprogramm die Fahnenweihe statt. Zu diesem Fest waren 10 Wehren aus den umliegenden Kirchspielen zu Gast.

In der Generalversammlung am 29.12.1903 wurde beschlossen, dem Provinzial-Verband beizutreten, womit für die Wehrleute eine Haftplichtversicherung verbunden war.

Da sich die Rederscheider Abteilung von der Wehr trennte, und eine eigenständige Wehr bildete, wurde die Feuerwehr Windhagen am 05.01.1912 aufgelöst.
Am 11.02.1912 wurde die Freiwillige Feuerwehr Windhagen wiedergegründet. Die Abteilung Stockhausen verblieb in der gemeinsamen Windhagener Wehr. Die Abteilung Rederscheid bildete eine eigenständige Wehr.

Das Stiftungsfest der Feuerwehr Rederscheid wurde am 06.07.1919, mit der Fahnenweihe, im Festlokal Hecken gefeiert.
Freiwillige Feuerwehr Windhagen 1914
Freiwillige Feuerwehr Rederscheid 1936
Sowohl im ersten wie im zweiten Weltkrieg ließen mehrere Wehrmitglieder ihr Leben für Heimat und Vaterland auf dem Schlachtfeld.

Im September 1946 erhielt die Windhagener Feuerwehr ihre erste Motorspritze. Bis dato hatte man das Löschwasser per Handpumpe in etwaige Brandherde spritzen müssen.

Die von 1912 an unabhängige Feuerwehr Rederscheid schloß sich nach dem zweiten Weltkrieg wieder der gemeinsamen Feuerwehr Windhagen an.

Im März 1965 wurde dann das erste Feuerwehrfahrzeug, ein VW Bus,angeschafft. Das Fahrzeug war auf dem Gelände der Fa. AGFA stationiert.

Am 19.07.1987 wurde das neu erbaute Gerätehaus und ein neuer VW Bus LT 31 eingeweiht. Die Feuerwehr nahm dies zum Anlaß ihr 90jähriges Bestehen zu feiern.
Die Kameraden beim Bau des Gerätehaus 1985
Einweihung des Gerätehaus am 19.07.1987
Das neue LF 8/6 wurde am 25.06.1995 im Rahmen eines "Tag der offenen Tür" eingeweiht.
Am 17.10.2007 wurde in der Reinhard Wirtgen Str.19 das Richtfest des neuen Gerätehaus gefeiert.
Die Einweihung des neuen Gerätehaus und des Mehrzweckfahrzeug fand im Rahmen eines Festes vom
12-14.09.2008 statt.
Am 08.09.2013 wurde das HLF 10 feierlich eingeweiht. Der Festakt fand im Rahmen eines"Tag der offenen Tür" statt. 
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
            Unwetterwarnungen: